Our website is also available in English - would you like to switch to this version?Switch to English
MADE & HOSTED
IN GERMANY
LEITFADEN Vor diesen Herausforderungen stehen Unternehmen 2022
Jetzt PDF herunterladen
jahresrueckblick-2021

Unsere Highlights aus 2021 und was dich 2022 erwartet

5 Min. Lesedauer

Die Corona-Pandemie hatte uns auch dieses Jahr wieder fest im Griff: Wir mussten den Kontakt zu Familie, Freunden und Kollegen einschränken, waren mit neuen Varianten des Virus konfrontiert und viele von uns kämpfen noch immer mit den gesundheitlichen oder wirtschaftlichen Folgen. Wir alle hoffen, dieses unliebsame Kapitel schnellstmöglich abschließen und in die Normalität zurückkehren zu können.

Wir wollen zum Jahreswechsel noch einmal auf die vergangenen zwölf Monate zurückblicken: Welche Meilensteine haben wir erreicht? Welche Fortschritte konnten wir mit Stackfield machen? Wie beeinflussen die aktuellen Entwicklungen rund um den Datenschutz unsere Zukunftsvision? Wir blicken aber natürlich auch auf das kommende Jahr und verraten dir, auf welche lang ersehnten Features du dich freuen kannst und wo die Reise von Stackfield hingehen wird.

Das haben wir 2021 erreicht

Für uns geht erneut ein sehr erfolgreiches Jahr zu Ende. Wir haben einen gewaltigen Wachstumsschub erlebt und haben es geschafft, unseren Umsatz zum siebten Mal in Folge nahezu zu verdoppeln. Im renommierten Ranking „Technology Fast 50 Award“ von Deloitte wären wir in diesem Jahr auf Platz 4 der wachstumsstärksten Technologieunternehmen in Deutschland – denn unser Umsatz ist innerhalb der letzten vier Jahren um knapp 2.000 Prozent gewachsen. Das hat uns wieder einmal vor Augen geführt, wie glücklich wir uns schätzen dürfen, dass wir trotz der aktuellen Lage solche Erfolge feiern konnten.

Neues Office, ein Award & viele Stackfield-Updates

Die Nachfrage nach Tools für Projektmanagement und Kommunikation ist seit 2020 enorm gestiegen und der Trend hat sich für uns in 2021 unverändert fortgesetzt. Eines war uns daher bereits zu Beginn des Jahres klar: Wir wollten auch als Team wachsen. Dafür brauchten wir im ersten Schritt ein größeres Büro.

Umzug in unser neues Office

Drei Jahre lang war die Sendlinger Straße unser Zuhause, im Mai haben wir dann endlich unsere neue Heimat am Maximiliansplatz bezogen. Wir sind mehr als froh, dass wir erneut ein Office im Herzen von München gefunden haben. Hier steht uns ausreichend Platz für neue Teammitglieder zur Verfügung, die mit uns die Zukunft von Stackfield gestalten wollen. Erste Einblicke in unsere Räumlichkeiten werden wir euch Anfang 2022 geben – seid gespannt!

Ausbau unseres Teams

Um Stackfield kontinuierlich weiterzuentwickeln, neue Bereiche zu erschließen und als Unternehmen wachsen zu können, suchen wir immer nach Talenten, Allroundern und kreativen Köpfen – seit Beginn der Corona-Krise mehr denn je. Dass der Arbeitsmarkt hart umkämpft ist, mussten auch wir lernen. Umso mehr freuen wir uns, dass wir all unsere Abteilungen mit tollen neuen Kollegen und Kolleginnen verstärkt haben, die innerhalb kürzester Zeit ein unverzichtbarer Teil des Teams geworden sind.

Auszeichnung als Top Start-Up Arbeitgeber

In einer Untersuchung von Business Punk und Statista wurden wir im vergangenen Oktober unter 1.500 Start-Ups in den Top 10 der Arbeitgeber im Bereich „Business Products & Software“ ausgezeichnet. Für uns war das ein toller Erfolg und ein starkes Zeichen dafür, wie attraktiv Stackfield als Arbeitgeber ist und wie zufrieden unsere Mitarbeiter sind. Unser Credo war schon immer, nicht nur neue Talente für uns zu gewinnen, sondern auch langfristig zu halten.

Nachhaltigkeit und Klimaneutralität

Die Klimakrise ist eine der größten Herausforderungen unserer Gegenwart, weswegen wir verantwortungsvoll und klimabewusst handeln wollen. Die Kompensation unseres CO2-Ausstoßes ist für uns genauso wichtig wie der Einsatz von effizienten Rechenzentren oder die Vermeidung von Dienstreisen. Wir motivieren unsere Mitarbeiter, nachhaltig zu handeln, und werden unsere Bemühungen in Richtung Klimaneutralität natürlich im neuen Jahr fortsetzen.

Umfangreiche Stackfield-Updates

In den letzten zwölf Monaten haben wir Stackfield ständig optimiert und um viele neue Funktionen erweitert. Mit unserem Projektportfolio-Update wollten wir Projektmanager und all diejenigen, die den Überblick behalten müssen, spürbar entlasten. Das heißt: Eine verbesserte Projektübersicht, zuverlässige Alerts bei kritischen Abweichungen und Automatisierungen, wo immer möglich.

Wir haben außerdem ein umfangreiches Telefonie-Update gelauncht (Hintergrund-Effekte, Emoji-Reaktion und Konferenzen mit externen Personen ohne Stackfield-Account), um die Kommunikation noch einfacher zu gestalten. Das Seiten-Modul haben wir einem kompletten Redesign unterzogen und sind nicht zuletzt mit dem Dark Theme, den Shortcuts und dem Screen Reader einen großen Schritt in Richtung Barrierefreiheit gegangen.

Wir bleiben Vorreiter: Datenschutz wichtiger denn je

Es gab natürlich nicht nur bei uns intern Veränderungen, auch die Themen Datenschutz und Datensicherheit haben sich im Jahr 2021 entscheidend weiterentwickelt und stark an Relevanz gewonnen. So hat die neue Bundesregierung die Digitalisierung, den Datenschutz und IT-Sicherheitsthemen zu Schlüsselthemen der Legislaturperiode ernannt. Erstmals wird Aspekten wie „Security-by-Design“, dem Recht auf Verschlüsselung und internationalen technischen Standards ein solcher Stellenwert eingeräumt.

Auch der Weg europäischer Unternehmen in Richtung Datensouveränität zeigt eine klare Route: Unter anderem wurde der Einsatz von US-Cookies auf deutschen Webseiten vom Verwaltungsgericht Wiesbaden untersagt und die Nutzung von US-Tools wird immer problematischer. Es ist abzusehen, dass sich die Gerichte noch intensiver mit dem Thema auseinandersetzen werden und in Zukunft weitere richtungsweisende Urteile gegen unzulässigen Datentransfer gesprochen werden.

Was bedeutet das für uns? Diese Entwicklungen bestärken uns, dass wir bei Stackfield seit unserer Gründung den richtigen Weg gehen. Der Datenschutz ist ein nicht wegzudenkender Teil unserer DNA. Auch unsere Entscheidungen, beispielsweise kein Fremdtracking oder andere externe Tools einzusetzen, haben sich als goldrichtig herausgestellt.

Was dich 2022 erwartet

Eines unserer Hauptziele im neuen Jahr ist, unser Team massiv auszubauen und viele offene Stellen zu besetzen. Damit wollen wir sicherstellen, dass wir Stackfield optimal weiterentwickeln, unserer Konkurrenz immer einen Schritt voraus sind und unseren Kunden wie gewohnt den besten Support bieten können.

Wir bekommen oft sehr gutes Feedback zum Produkt, doch im Vergleich zu den Platzhirschen wie Microsoft fehlt uns noch etwas die Bekanntheit. Deshalb werden wir unsere Markenbekanntheit weiter steigern. Beispielsweise haben wir bereits in 2021 viele der reichweitenstärksten Podcasts in Deutschland gesponsert, darunter Doppelgänger TechTalk, t3n Podcast und digital kompakt. Anfang 2022 wird unser Sponsoring mit dem OMR-Podcast live gehen, mit dem wir Stackfield auf den Radar von vielen weiteren Personen holen werden – haltet die Ohren offen!

Und was wird es innerhalb von Stackfield für Neuheiten geben? Unsere Liste ist lang, wir wollen dir aber schon mal drei neue Features verraten, die dir bereits 2022 zur Verfügung stehen werden:

Whiteboard: Mit dem Whiteboard kannst du Ideen mit deinem Team schneller sammeln, Brainstormings kreativer gestalten und komplexe Prozesse besser darstellen.

Umfragen: Schluss mit zusätzlichen Insellösungen wie Doodle oder Survey Monkey! In Zukunft kannst du Umfragen direkt in Stackfield erstellen und Stimmungsbilder erfassen.

Löschregeln und vereinfachte Steuerung der Compliance: Wir wollen Stackfield um sogenannte Löschregeln erweitern. So kannst du abhängig von den Richtlinien in deinem Unternehmen beispielsweise eine Aufgabe inklusive aller Dateianhänge nach Ablauf einer Frist automatisch löschen lassen. Ein Anwendungsfall: Unternehmen sind gesetzlich verpflichtet, den Lebenslauf oder die Notizen zu einem Bewerber nach sechs Monaten zu löschen. Mit diesem Feature kannst du also sicherstellen, dass bestimmte Prozesse Compliance- und vor allen Dingen auch DSGVO-konform sind.

Wir wollen führender Anbieter in Europa werden

Für 2022 liegt eine Menge Arbeit vor uns. Wir haben uns große Ziele gesteckt und werden alles dafür geben, diese zu erreichen: Wir wollen europäischer Marktführer für produktive und sichere Zusammenarbeit sowie Kommunikation werden. Dabei ist unser Anspruch, auch in Zukunft immer die höchsten Anforderungen an Datenschutz und Datensicherheit zu erfüllen.

Zu guter Letzt wollen wir diesen Blogartikel nutzen, um Danke zu sagen. Danke an unsere Kunden, Kollegen und Geschäftspartner für eure Treue, die Zusammenarbeit und den Zusammenhalt.

Wir hoffen, dass wir dir mit unserem Ausblick ein kleines bisschen Vorfreude auf 2022 machen konnten und wünschen dir einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Diesen Artikel bewerten?
12 Bewertungen / 4.9 Sterne
LEITFADENVor diesen Herausforderungen stehen Unternehmen 2022
Jetzt PDF herunterladen
Fast fertig...Bitte klicke auf den Link in der E-Mail, um Deine E-Mail Adresse und die Anmeldung zum Newsletter zu bestätigen.
Verpasse keinen Beitrag mehr.
Anmelden
Cristian Mudure
Über den Autor:
Cristian Mudure ist der Gründer und CEO von Stackfield. Er liebt digitale Geschäftsmodelle und verbringt seine Freizeit gerne auf dem Tennisplatz.
Kommentarbereich anzeigen (powered by Disqus)
Cookies & Datenschutzeinstellungen
Wir nutzen ausschließlich eigene Cookies und Technologien, um Dir das bestmögliche Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Über die Datenschutz-Einstellungen kannst Du weitere Informationen finden und Deine Zustimmung jederzeit anpassen, widerrufen oder Verarbeitungen widersprechen.
Einstellungen anpassen
Alle akzeptieren
Ablehnen