Stackfield Logo
Produkt Preise Blog Bereits Stackfield Benutzer?Anmelden
Menu
Projektmanagement Software und Team Chat
mit Ende-zu-Ende Verschlüsselung

Die Zukunft von Stackfield

Gepostet am 7 Mai, 2018
Nach arbeits- und auch abwechslungsreichen Wochen voller Entwicklungen und Änderungen, stehen wir nun vor vollendeten Apps für Desktop- und Mobile-Geräte. Wir sind unglaublich glücklich den Meilenstein "Stackfield auf allen Geräten" erreicht zu haben und das Feedback der ersten Wochen zeigt uns, dass die Apps hervorragend angenommen werden.

Für uns geht es nun aber umgehend mit den nächsten Entwicklungen weiter, welche Stackfield letztendlich zu dem machen werden, was wir von Anfang an geplant hatten. Bevor wir einen Ausblick in die Zukunft von Stackfield geben, starten wir nochmals mit einem kleinen Rückblick auf die Veränderungen der letzten Wochen, da diese die Basis für die zukünftigen Entwicklungen bilden werden:

Was ist in den letzten Monaten passiert?

Mobile Apps

Die größten Entwicklungen der letzten Monate - wenn nicht sogar Jahre - und auch gleichzeitig einer der wichtigsten Schritte von Stackfield, stellen definitiv die mobilen Apps dar, welche nun für iOS und Android verfügbar sind. Die mobilen Apps ermöglichen den Zugriff auf alle Daten eines Raumes, wodurch man stets auf dem aktuellen Stand ist - auch wenn man mal nicht im Büro sitzt. Mit dem derzeitigen Stand haben wir es geschafft Stackfield mit einem recht großen Funktionsumfang und auch die verschlüsselte Zusammenarbeit von unterwegs aus zugänglich zu machen, dennoch werden wir auch bei den Apps noch viele Funktionen Schritt für Schritt hinzufügen.

Desktop Apps

Mit den Desktop Apps für Windows und macOS wird die Nutzung von Stackfield am Schreibtisch deutlich vereinfacht. Sie starten beim Hochfahren des Computers automatisch, senden native Desktop-Benachrichtigungen und ermöglichen das „Lokale Bearbeiten“ und schnelle Hochladen neuer Versionen von Dateien. Die Funktion "Lokal Bearbeiten" ermöglicht das Herunterladen und Öffnen einer Datei mit einem Klick. Das anschließende Hochladen geschieht mit zwei Klicks - viel schneller als der gewöhnliche Prozess des Anhängens per Drag & Drop o.ä.!

On-Premise Version

Neben der Nutzung in der Cloud kann Stackfield inzwischen auch auf dem eigenen Server betrieben und zusammen mit den Apps genutzt werden. Von der hohen Nachfrage dieser Version waren wir ehrlich gesagt etwas überrascht, aber vor allem in großen Unternehmen herrscht nach wie vor die Politik, dass Daten auf den eigenen Servern gespeichert werden müssen. Für Nutzer, die mit der Cloud-Variante von Stackfield gestartet sind, ist ein Wechsel von der Cloud auf den Server jederzeit ohne Probleme möglich!

Wie geht es nun weiter?

Auch bei uns steht in den nächsten Wochen noch eines der aktuell wichtigsten Themen für Unternehmen auf dem Plan:

Die Datenschutzgrundverordnung

Mit der Datenschutzgrundverordnung (auch DSGVO abgekürzt) wird der Schutz von personenbezogenen Daten europaweit neu geregelt und (endlich) einheitliche Vorschriften geschaffen. (Die wichtigsten Fragen zur DSGVO hat uns Bernd Suchomski im Interview beantwortet - hier zum Nachlesen.) Zwar bringt die DSGVO einige Änderungen mit sich, allerdings sehen wir uns in dieser Hinsicht gut vorbereitet, so dass die letzten Anpassungen auf jeden Fall rechtzeitig durchgeführt werden können. Wichtige Aspekte, wie beispielsweise Privacy by Design werden durch unsere technischen und organisatorischen Maßnahmen (und vor allem der Ende-zu-Ende Verschlüsselung) bereits seit Jahren von Stackfield abgebildet.

Ebenso arbeiten wir ausschließlich mit Subunternehmern aus Deutschland zusammen, wodurch die Anforderungen der DSGVO ohne Probleme erfüllt werden und auch der CloudACT der USA keine Gefahr für die Einhaltung der DSGVO darstellen kann.

Durch all diese Punkte sind wir letztendlich ziemlich dankbar, dass die DSGVO in Kraft tritt, da diese genau unsere Stärken betont und zudem auch das Bewusstsein für das Thema Datenschutz stärkt!

Welche Funktionen wird Stackfield zukünftig bieten?

Dies ist für viele Nutzer wohl die spannendste Frage - und sorgt auch intern immer für große Diskussionen. Für uns ist es unglaublich wichtig, dass neue Funktionen unsere Ziele Einfachheit, Schnelligkeit und Benutzerfreundlichkeit nicht beeinträchtigen. Daher werden alle neuen Ideen, Vorschläge und Änderungen an diesen Vorgaben bemessen.

Folgende neue Funktionen werden die nächsten Monate am wichtigsten sein:

Öffentliche API und mehr Integrationen

Stackfield zielt darauf ab das zentrale Tool des Arbeitsalltags von Teams zu sein. Um diesen Anspruch zu untermauern werden wir in Zukunft eine öffentliche API anbieten, durch welche Daten direkt an Stackfield weitergegeben werden können, und somit alle relevanten Informationen direkt auf Stackfield zusammengetragen werden können. Mit der öffentlichen API wird es somit möglich sein sein eigenes CRM-Modul, Buchhaltung u.ä. direkt mit Stackfield zu verknüpfen und gleichzeitig die internen Prozesse zu automatisieren.

Export aller Daten einer Organisation

Zwar werden die Daten auf Stackfield mehrfach redundant gespeichert und zusätzlich durch tägliche Backups gesichert, allerdings werden die Daten einer Organisation oftmals auf den eigenen Geräten benötigt, um eine Sicherheitskopie für abgeschlossene Projekte zu haben. Zusätzlich besteht durch den Export auch bei großen Datensätzen, wie von Konzernen, die Möglichkeit leichter das Tool zu wechseln und die Daten dorthin mitzunehmen.

Gantt-Charts

Bei den Gantt-Charts handelt es sich die - nach den mobile Apps - am meisten gewünschte Funktion der letzten Monate. Durch die Gantt-Funktion werden die Aufgaben auf einem Zeitstrahl dargestellt werden können, wodurch Lücken und Engpässe direkt ersichtlich und das Projektmanagement vereinfacht werden wird. Im Zuge dieser Funktion werden auch Abhängigkeiten von Aufgaben hinzugefügt werden!

E-Mail-Integration

Die E-Mail-Integration zielt auf zwei verschiedene Szenarien ab: Zum einen um die Weiterleitung von Informationen an Stackfield zu vereinfachen, wodurch beispielsweise eine Art Ticket-System per Mail realisiert werden kann. Zum anderen um die Kommunikation des Teams mit externen Personen übersichtlicher und besser zu gestalten, wenn diese keinen Account auf Stackfield haben sollen, aber dennoch die Informationen per Mail bereitgestellt bekommen sollen.

Video- und Audio-Telefonie

Chats und das geschriebene Wort sind nach wie vor aus vielen Gründen das wichtigste Kommunikationsmittel in Teams. Jedoch ist es aus mindestens genauso vielen Gründen oftmals einfacher sich im Team zu treffen und Themen zu besprechen - wenn dies durch unterschiedliche Standorte nicht möglich ist, kommt die Video- und Audio-Telefonie ins Spiel. Hierfür werden wir die Telefonie in Räumen anbieten, wodurch mit einem Klick alle Teilnehmer des Raumes angerufen und verbunden werden können.

Allerdings sind nicht nur neue Funktionen geplant, sondern auch viele Verbesserungen für bestehende Funktionen:

Grundlegende Funktionen

Wir möchten vor allem das Teilen von Informationen nach und von Stackfield vereinfachen. Für die meisten Projekte, Aufgaben u.ä. wird Input von Außen benötigt, welcher durch einige Anbindungen und Funktionen flüssiger gestaltet werden wird. Ebenso werden globale Einstellungen für Räume eingeführt werden. Hierzu zählen u.a. Labels und Rechtegruppen, wodurch diese nicht mehr einzeln für jeden Raum erstellt werden müssen und auch zentral geändert werden können.

Aufgaben

Wie bereits bei den Gantt-Charts erwähnt werden die Aufgaben Funktionen wie die Abhängigkeiten erhalten. Gleichzeitig werden wir auch benutzerdefinierte Felder, mehr Workflows und auch das automatische Archivieren von erledigten Aufgaben hinzufügen. Der Fokus in diesem Bereich wird auf der Übersichtlichkeit bei einer großen Anzahl an Aufgaben liegen, damit die Nutzung auch in großen Projekten dem Prinzip der Benutzerfreundlichkeit entspricht.

Suche

Die Suche nach einem Begriff findet derzeit unterteilt nach Element-Typ statt, wodurch nicht alle Ergebnisse direkt auf einer Seite dargestellt werden. Das Feedback unserer Nutzer war diesbezüglich recht eindeutig, weshalb wir die Suche schneller und übersichtlicher gestalten werden.

Diskussionen

Mit den Diskussionen haben wir eine Funktion hinzugefügt, welche den Kommunikations-Verlauf entlastet und das parallele Besprechen mehrerer Themen übersichtlicher gestaltet. Um die Abstimmung von Themen weiter zu verbessern, werden die Diskussionen mit Umfragen, wiederkehrenden Fragen und Fragen, auf welche eine verbindliche Antwort gegeben werden muss, erweitert werden.

Dateien

Die Arbeit mit Dateien ist eines der wichtigsten Gebiete im alltäglichen Arbeitsleben. Aktuell ist diese leider recht statisch, weshalb in Zukunft die beliebige Referenzierung von Elemente und Dateien hinzugefügt werden wird. Hierdurch können dann beispielsweise Dokumente an Aufgaben und eine Datei an mehrere Diskussionen angehängt werden. Im Zuge dessen wird, wie bereits von Aufgaben bekannt, die Abnahme von Anhängen/Dateien implementiert werden. Auch das Teilen von Dateien nach Außen wird durch die Freigabe ganzer Ordner verbessert werden.

Dokumente

Als Notizen gestartet, wurde die Funktion Schritt für Schritt ausgebaut und hat inzwischen als „Dokumente“ Ihre Daseinsberechtigung gefunden. Hierdurch können wir den Funktionsumfang auch an dieser Stelle ausbauen, weshalb Dokumente um den Export als PDF, Anmerkungen und Tabellen im Dokument, Workflows, das Teilen an Externe Personen und auch das Senden als E-Mail-Anhang erweitert werden. Ein weiterer wichtiger Punkt wird hierbei auch das Bearbeiten im Offline-Modus sein!

Kalender

Durch vorherrschende Kalender-Programme wie Outlook, iCal und Google Calendar hat der Kalender auf Stackfield eine schwierige Aufgabe zu lösen. Um keine parallele Kalender-Struktur zu den bereits bestehenden Strukturen in vielen Unternehmen darzustellen, haben wir bereits vor einiger Zeit den Export des Stackfield-Kalenders integriert. Um das Zusammenspiel der externen Kalender mit dem Stackfield-Kalender weiter zu verbessern, wird eine bidirektionale Synchronisation hinzugefügt werden. Ebenso wird der Kalender optisch überarbeitet und beispielsweise auch Feiertage und das Wochenende eindeutig gekennzeichnet werden. Auch beim Kalender wird die Zusammenarbeit mit Externen Personen eine wichtige Rollen spielen und durch die Möglichkeit, Terminvorschläge per E-Mail zu versenden, die Arbeit mit diesen vereinfachen. Zusätzlich ist hier eine komplett neue Funktion in Form von Gesprächsprotokollen geplant, welche die Entscheidungen und Ziele eines Meetings festhalten und diese anschließend in die Arbeit auf Stackfield, in Form von Aufgaben, integrieren.

Benachrichtigungen

Der letzte Punkt der Roadmap zählt zu den wichtigsten überhaupt: Die Überarbeitung der Benachrichtigungen. Mit all den genannten Integrationen und Funktionen steigt die Zahl der Aktivitäten in den Räumen. Nicht all diese Aktivitäten werden für jeden Nutzer relevant sein, wodurch die Überarbeitung des Benachrichtigungssystems dafür sorgen wird, dass jeder Nutzer tatsächlich nur dann über benachrichtigt wird, wenn es für diesen wichtig ist.

Zusammenfassung - wo wollen wir hin?

Stackfield hat seit der Gründung vor nahezu 6 Jahren einen weiten weg hinter sich. Die Konkurrenz im Collaboration Bereich ist zwar durch die Global Player Microsoft, Atlassian oder auch Slack sehr hart, allerdings schaffen wir es uns in letzter Zeit immer besser gegen diese zu behaupten. Hier konnten wir durch das Feedback unserer Nutzer und Interessenten vor allem sehen, dass das Produkt an sich sehr subjektiv bewertet wird, aber gerade beim Datenschutz und den gesetzlichen Vorschriften wenige bis keine Alternativen zu uns existieren.

Somit sorgt zunehmend die Mischung aus einfacher Bedienbarkeit und hoher Übersichtlichkeit, gepaart mit den Vorteilen des Datenschutzes dafür, dass wir zufriedenere Kunden als je zuvor haben. Obendrauf sehen wir auch, dass unsere Bemühungen im Support wahrgenommen und als willkommene Abwechslung zu den ansonsten eher schlecht erreichbaren Hotlines der Konkurrenz gesehen werden.

Wie es dieser Blog-Post hoffentlich zeigt, haben wir uns für die Zukunft einiges vorgenommen! Dementsprechend ist es auch unser mittelfristiges Ziel führender Anbieter im Bereich Kommunikation & Collaboration zu werden, wodurch wiederum auch unsere Kunden durch schnellere Entwicklungen und bessere Service-Leistungen profitieren werden!

Wir freuen uns wie immer auf Dein Feedback und hoffen, dass die geplanten Funktionen mit Deinen Bedürfnissen übereinstimmen!

Fast fertig...Bitte klicke auf den Link in der E-Mail, um Deine E-Mail Adresse und die Anmeldung zum Newsletter zu bestätigen.
Verpasse keinen Beitrag mehr.
Anmelden
Kommentarbereich anzeigen (powered by Disqus)